Hier werden wir nach und nach einige Tipps veröffentlichen, die euch bei der Vorbereitung eurer Hochzeit helfen können / sollen 🙂
Nicht jeder Tipp ist für jeden gleich wichtig, doch sind wir uns sicher, dass ihr aus unserer Erfahrung das eine oder andere hilfreiche für eure Hochzeit mitnehmen könnt <3

Bessere Hochzeitsfotos / Videos vom Jawort

Häufig sind die Bilder vom Jawort nicht so schön und romantisch wie sie sich das Ehepaar vorgestellt hat, doch woran liegt das?
Das Jawort ist eigentlich ein sehr intimer Moment zwischen Braut und Bräutigam, jedoch wirkt es auf Fotos häufig nicht so. Der Hauptgrund dafür ist zumeist, dass nicht nur die Beiden im Bild zu sehen sind. In der klassisch deutschen Zeremonie ist das Paar geradezu umzingelt von Trauzeugen, Ministranten und dem Pfarrer. So passiert es nicht selten, dass die Bilder von eurem ersten Kuss als frisch vermähltes Ehepaar mehr vom Rücken der Ministranten zeigen, oder zwischen euren köpfen der Pfarrer in die Kamera lächelt. Um dies zu vermeiden könnt ihr die Problematik respektvoll im Vorgespräch mit dem Pfarrer ansprechen. Um einiges unkomplizierter könnt ihr auf jeden Fall eure Trauzeugen bitten eine Kleinigkeit mehr Abstand zu halten damit der Hochzeitsfotograf / Hochzeitsvideograf einen guten Blick auf euch hat.
Bei einer Freien Trauung hat die Traurednerin oft einen kleinen Tisch oder ein Pult und egal wie hübsch es ist, auch das sieht zumeist nicht großartig aus wenn es zwischen euch aufragt. Bittet die Traurednerin doch ihr Pult rechts oder links versetzt aufzustellen und beim Jawort zur Seite zu treten.
Übrigens wirkt es nicht nur auf den Hochzeitsfotos / im Hochzeitsvideo besser sondern auch eure Gäste genießen gerne einen unverdeckten Blick auf euch.

Bessere Hochzeitsfotos / Videos vom Tausch der Eheringe

Ähnlich wie beim Jawort kann es auch hier nicht schaden, wenn es genug Platz für den Hochzeitsfotografen bzw. Hochzeitsvideografen gibt.
Zusätzlich solltet ihr aber auch zwei weitere Dinge achten.
1. Haltet den Ring zwischen Daumen und Zeigefinger und faltet die restlichen Finger nach hinten um den Ring nicht zu verdecken. Am besten funktioniert dies wenn ihr die Handfläche nach oben dreht. 
2. Tauscht die Ringe eher niedrig (also eher auf Hüfthöhe), damit der Hochzeitsfotograf / Hochzeitsvideograf einen guten Blick darauf hat.
Wenn ihr Zeit und Lust habt, könnt ihr diesen Ringtausch auch schon vor der Hochzeit mal üben.

Solltet ihr die Ringe schon eine Weile tragt können sie Kratzer aufweisen. Es gibt die Möglichkeit sie vom Juwelier aufpolieren zu lassen damit sie am Hochzeitstag im vollen Glanz erstrahlen. Dies macht sich besonders auf den Nahaufnahmen gut.

Bessere Hochzeitsfotos vom Einzug / Auszug in die Kirche

Hier ergibt sich ein ähnliches „Problem“ wie beim Jawort. Solltet ihr mit dem Pfarrer einlaufen haltet ein paar Schritte / Meter Abstand um dem Hochzeitsfotograf / Hochzeitsvideograf die Möglichkeit zu geben einen Moment zu erwischen in dem nur ihr zu sehen seid. 
Besprecht dies auf jeden Fall im Vorgespräch mit dem Pfarrer da er sich sonst eventuell irritiert umdreht und euch fragt warum ihr noch nicht loslauft 🙂
Auch beim Auszug einer freien Trauung macht es sich auf den Hochzeitsfotos bzw. dem Hochzeitsvideo besser, wenn die Traurednerin nicht zwischen euren köpfen durch zu sehen ist. 
Vielen Traurednerinnen ist diese Problematik nicht bewusst, da sie selbst keine Fotografen sind und das Paar im nachhinein höchstwahrscheinlich nicht sagt: „Tolle Zeremonie aber du hättest beim Auszug zur Seite treten können“ 🙂

Bessere Hochzeitsfotos / Hochzeitsvideo von der Party

Wenn ihr vorhabt am Abend eurer Hochzeit eine wirklich coole Party zu feiern dürft ihr euch nicht auf das vorhandene Licht der Location verlassen.
Viele Hochzeitslocations verfügen überhaupt nicht oder kaum der Rede wert über „Partylicht“, so dass ihr mehr oder weniger im dunklen tanzt. 
Dies ist nicht nur furchtbar für den Hochzeitsfotograf und noch wesentlich schlimmer für das Hochzeitsvideo sondern auch für die Stimmung der Partygäste.
Die Location gibt die Verantwortung gerne an den DJ weiter aber auch nicht jeder Dj verfügt über eine großartige Lichtanlage und häufig müsst ihr diese extra buchen. Sprecht vorher mit der Location und lasst euch wenn möglich Fotos und Videos der Partybeleuchtung zeigen oder schaut es euch eventuell sogar live an. Fragt auch euren DJ was er mitbringt und gebt euch nicht mit 2 kleinen „Flackerlichtern“ zufrieden. 
Wenn euch eure Party am herzen liegt spart ihr hier an der falschen Stelle.
Unserer Meinung nach optisch am besten wirkt eine Nebelmaschine in Kombination mit bunten flackern 🙂
Dies bringt nicht nur die die Party auf ein neues Level sondern auch eure Hochzeitsfotos bzw. das Hochzeitsvideo.

Bessere Hochzeitsfotos / Hochzeitsvideo vom Getting Ready

Fürs Getting Ready haben wir gleich drei Tipps.
1. Fotografieren ist malen mit Licht, da wo es kein Licht gibt malt es sich schlecht 🙂
Ideal fürs Getting Ready ist ein großer Raum mit viel natürlichem Licht (Kunstlicht zählt nicht da es nicht so schön ist wie natürliches Licht). Optimal für die Hochzeitsfotos bzw. das Hochzeitsvideo ist es wenn ihr seitlich zu einer großen, natürlichen Lichtquelle (z.B. großes Fenster) sitzt. Auch der Makup Artist braucht zum arbeiten Licht. 

2. Ein großer Raum ist besser als ein kleiner.
Wir kommen gerne zu zweit, wenn Makeup und Haare auch 2 Personen sind + Braut, 1-2 beste Freundinnen, eventuelle Kinder, Brüder und Schwestern und Eltern kann das ganz schnell eng werden. 

3. Ordnung ist das halbe Leben sagt man so schön und das gilt doppelt für euer Getting Ready. Ihr müsst jetzt nicht vorher Fenster putzen und Staub wischen aber es sollten auch keine alten Socken auf dem Tisch liegen (es sei denn ihr wollt die für immer auf euren Hochzeitsfotos verewigt)

Reden, Spiele & Einlagen auf eurer Hochzeit

Niemand hällt absichtlich eine furchtbar lange, furchtbar langweilige Rede aber trotzdem hört man immer wieder von Hochzeiten auf denen genau dies passiert ist. Doch wie könnt Ihr das verhindern? Immerhin sind diese Reden für euch an eurem Hochzeitstag häufig eine Überraschung.

Dies ist ein Job für eure Trauzeugen. Besprecht mit ihnen wie viele Reden und Spiele ihr euch an eurem Hochzeitstag vorstellen könnt und welche länge ihr gut findet. Unser Tipp, je kürzer eine Rede ist desto schwerer ist es sie richtig langweilig zu gestalten 🙂
Auch gilt, es ist euer Tag, habt kein schlechtes Gewissen wenn ihr keine Lust auf Reden oder Spiele habt.
Grade die klassischen Spiele aka reise nach Jerusalem oder Dem Paar Fragen stellen die durch heben eines Schuhs beantwortet werden, werden häufig unnötig in die länge gezogen.

Die Party am Abend eurer Hochzeit

Unserer Meinung nach einer der Wichtigsten Tipps um eure Hochzeit in Schwung zu bringen lautet wie folgt:
Unterbrecht die Party möglichst wenig wenn sie erstmal am laufen ist. Häufig ist es schwer genug die Leute einmal zum Tanzen zu bringen doch wenn man die Tanzfläche dann wieder leert, im schlimmsten Fall sogar öfters ist es schwer die Stimmung wieder herzustellen.
Im besten Fall habt ihr alles wichtige (Tortenanschnitt, Brautstraußwurf, Brautverzug, Spiele und Reden) erledigt vor die Tanzfläche eröffnet wird

Achtet auch darauf wenn ihr für eure Hochzeit eine Band bucht ob in deren Vertrag häufige Pausen stehen, denn was bringt die beste Band wenn sie fast nicht spielt. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.